Startseite     |     Links      |      Presse/Multimedia     |      Kontakt     |       Impressum
 
International Arabic Union
Aufeinander hören.
Miteinander reden.
Gemeinsam handeln.
 

 


 
Vermittler - Orient und Okzident

Der Irak als »Netzwerker«

Der Irak sollte bereit sein, als Vermittler zwischen Orient und Okzident zu fungieren und eine solche Aufgabe sollte für den Irak die Fähigkeit und innere Haltung bedeuten, das Gute mit innerer Neigung und Freude zu tun - mit den vier Grundtugenden: Weisheit, Gerechtigkeit, Tapferkeit und Mäßigung

Für die Bürgerinnen und Bürger des Irak sollte eine solche Aufgabe als Weg zum »Frieden in Freiheit« begriffen werden, wobei Frieden und Freiheit hier nicht verstanden werden soll als subjektives Gefühl, sondern als Leben in »Freiheit, Gleichheit und Brüderlichkeit«, in dem die Menschen die Möglichkeiten verwirklichen können, die in ihnen angelegt sind. Insbesondere für die Verantwortungsträger im Irak kommt es daher nicht nur auf das Tun an sich an, sondern vor allem auch auf die Beweggründe dahinter.

Irak

International orientieren.
Kontakte knüpfen.
Konkrete Projekte starten.

  Praktische Bewältigung des Alltags am Gesprächstisch

Irak - Leistungen als Friedensvermittler auf der Weltbühne

Jedes Land und jede Region sieht sich gegenüber der natürlichen Umwelt vielen Herausforderungen und Gefahren gegenübergestellt und insbesondere ihre Verantwortungsträger sind darauf angewiesen, komplexe Dinge und Prozesse in ihrem universellen Zusammenhang unterscheiden zu können: 

dabei kann der »Vermittlungseinsatz zwischen Nationen und Regionen« als ein strukturiertes freiwilliges Verfahren zur konstruktiven Beilegung oder Vermeidung eines Konfliktes die Konfliktparteien unterstützen, indem diese mit Unterstützung einer dritten unparteiischen Partei zu einer einvernehmlichen Vereinbarung gelangen, die ihren Bedürfnissen und Interessen entspricht.

Irak - die Chance auf eine Zukunft als Friedensvermittler zur Lösung von Konflikten zwischen Orient und Okzident

Der Irak hat das Potential, dazuzugehören und den besten und größten Einsatz für Brüderlichkeit zwischen Staaten, für die Abschaffung oder Abrüstung von stehenden Heeren sowie für die Organisation und Förderung von Friedenskonferenzen zu leisten, denn: 

der »Irak als Wiege der Zivilisation« (der Irak ist im historischen Sinn das Gebiet der Talebenen zwischen den Flüssen Euphrat und Tigris, in denen die Stadtstaaten und Reiche der Sumerer, Babylonier und Assyrer lagen. Dort entwickelten sich die ersten bekannten Hochkulturen, die im Gegensatz zu den fernöstlichen oder amerikanischen Hochkulturen beispielsweise von fundamentaler Bedeutung für die Entstehung der europäischen Zivilisation waren) ist in strategischer und auch sonst in vielerlei Hinsicht geeignet als Raum und Ort des menschlichen Lebens und Handelns, um beispielsweise eine Einigung zwischen möglichen unterschiedlichen Ansichten und Interessen von Orient und Okzident herzustellen: so als Vermittler in der konstruktiven Beilegung oder Vermeidung von Konflikten mit dem Ziel, dass Konfliktparteien zwischen Orient (das als Morgenland oder als orientalischer Kulturraum bezeichnete Gebiet erstreckt sich dabei über ein 13,5 Millionen Quadratkilometer großes Gebiet. Die Staaten Marokko, Algerien, Pakistan, Tunesien, Libyen, Ägypten, Israel, Palästina, Libanon, Saudi-Arabien, Bahrain, Jemen, Oman, Vereinigte Arabische Emirate, Kuwait, Irak, Jordanien, Syrien, Türkei, Iran und Afghanistan bilden über den Norden Afrikas und dem Südwesten Asiens den Orient) und Okzident (Abendland) mit der Unterstützung des Irak zu einer einvernehmlichen Vereinbarung gelangen können, die ihren Bedürfnissen und Interessen entspricht. 


  
"Geheimnis Babylon"
Ein Filmprojekt des ZDF in Zusammenarbeit mit Prof. Dr. Walter Sommerfeld

Rekonstruktion des Turms zu Babel
Filmprojekt "Geheimnis Babylon"

Der Film stellt auf dem Hintergrund von Nebukadnezar, dem berühmtesten altorientalischen König, zentrale Aspekte der Kultur Mesopotamiens vor. Einer der Höhepunkte ist die Darstellung der "Bibliothek von Sippar", die als einzige aus dem gesamten Altertum im Originalzustand 1986/87 in der Nähe von Baghdad entdeckt wurde. Sie enthält auf ca. 400 Tontafeln die Kernstücke der altorientalischen Überlieferung: Mythen, Epen, Magie, Rituale, Zukunftsdeutung, Medizin und Astronomie.

Mehr: Prof. Dr. Walter Sommerfeld
http://www.uni-marburg.de/fb10/ios/altorientalistik


Inhaltliche Berührungspunkte

Altorientalistik an Deutschen Universitäten

Weitere Links





 

 
 
International Arabic Union
© 2008 IAU - all rights reserved
Startseite   |       Links   |       Kontakt   |      Impressum
Suche
International Arabic Union